kulturregion südwestfalen

Gruppen/ Institutionen

Historischer Hauberg Fellinghausen

Brauchtum / Heimatkultur

Luisenstraße (am Waldrand)
57223 Kreuztal

E-Mail: siegen-wittgenstein@wald-und-holz.nrw.de
URL: www.siegerlaender-hauberg.info

Auf einer Waldfläche der Waldgenossenschaft Fellinghausen bei Kreuztal lebt die alte Wirtschaftsform des Haubergs weiter.

Der 'Historische Hauberg Fellinghausen' ist ein aktives Freilichtmuseum zur Darstellung der wirtschafts-, kultur- und waldgeschichtlich bedeutsamen Siegerländer Haubergswirtschaft. Jährlich werden im jahreszeitlich bedingten Rhythmus die typischen Haubergsarbeiten durch Mitglieder der Waldgenossenschaft mit überlieferten Methoden und Werkzeugen ausgeführt.

Hierzu gehören die Gewinnung von Brenn- bzw. Kohlholz und von Gerbrinde sowie die landwirtschaftliche Zwischennutzung durch Anbau von Winterroggen und Buchweizen. Außerdem wird durch jährlichen Betrieb eines Kohlenmeilers sowie durch Nachbildung und Betrieb eines latènezeitlichen Verhüttungsofens auf die Entstehung des Eichen-Birken-Niederwaldes durch Übernutzung des ursprünglichen Buchenwaldes für Zwecke der Holzkohlegewinnung hingewiesen. Ebenso wird die Entwicklung des geregelten Haubergsbetriebes durch landesherrliche Vorschriften zur Sicherung nachhaltiger Holz- und Eisenerzeugung erläutert.

Die NRW-Stiftung förderte die Waldgenossenschaft Fellinghausen bei der Anlage eines Meilerplatzes und bei der Beschilderung des Waldgebietes, in dem die historische Haubergswirtschaft heute wieder betrieben wird. Bei der Veröffentlichung einer Studie über ökologische Aspekte der Haubergswirtschaft unterstützte die NRW-Stiftung die Biologische Station Rothaargebirge.
Karte lädt ...