kulturregion südwestfalen

Gruppen/ Institutionen

Ruine der Burg Wetter

Brauchtum / Heimatkultur

Freiheit Wetter
58300 Wetter (Ruhr)


Die oberhalb des Harkortsees gelegene Burg Wetter wurde 1274 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die im 18. Jahrhundert. Zunehmend verfallene Anlage wurde 1819 vom Industriellen Friedrich Harkort gekauft, der hier zusammen mit Heinrich Kamp die 'Mechanische Werkstätte Harkort & Co.' gründete. Nach der Trennung von Harkort führte Kamp das Unternehmen alleine weiter, ehe 1872 der Großteil des Betriebes ins Tal verlegt wurde. 1898 ging die Industrietätigkeit auf dem Burggelände mit der Verlegung der noch vorhandenen Kesselschmiede zu Ende Besichtigung der Burgruine jederzeit Ansprechpartner: Herr Czeh
Karte lädt ...